Werkstattbericht Content Blockchain

Das Content Blockchain Projekt entwickelt offene Standards und Open Source Software zur Nutzung dezentraler Blockchain-Technologie in der Medienbranche.

Es handelt sich bei dem initial von Google geförderten Projekt um eine interdisziplinäre Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die dreifache Herausforderung zu meistern: Eine Lösung für die Verwaltung und den Handel von digitalen Inhalten zu entwickeln, die in technischer, juristischer und wirtschaftlicher Hinsicht praxistauglich ist.

In ihrer Session berichten Titusz Pan und Sebastian Posth über die Erkenntnisse, die das Team im Verlauf des Projektes gewonnen hat, den Stand der Dinge und die nächsten Schritte.

Über die Sessionleiter

Foto von Titusz Pan

Titusz Pan ist ein techno-kreativer Freidenker, Software-Entwickler und Unternehmer aus Freiburg.















Foto von Sebastian Posth

Sebastian Posth ist Unternehmer und Berater in der Verlagsbranche mit den Schwerpunkten Blockchain-Technologie, digitale Innovation, Datenanalyse und Marktforschung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.