Digitale Touchpoints im Marketing: von Sichtbarkeit und den heiligen Kühen der Verlagsbudgets

Dass ein Gutteil der Sichtbarkeit für Verlagsprodukte im digitalen Raum entsteht, bestreitet kaum jemand. Aber welche Schlüsse ziehen Verlage daraus? Welche digitalen Touchpoints bespielen sie? Was tut sich hier strategisch, was bei den Marketingbudgets der Verlage?

Ausgehend von einer aktuellen Umfrage von IG Digital und digital publishing report und ihrer Diskussion auf der future!publish 2020, möchte Roland Große Holtforth gemeinsam mit den Teilnehmer*innen dieser Session herausfinden, was sich für wen im digitalen Marketing bewährt hat und welche Schlüsse sich daraus vielleicht für die zukünftige Struktur von Marketingbudgets ziehen lassen.

Über die Sessionleitung

Foto von Roland Große Holtforth

Roland Große Holtforth ist einer der Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter von Literaturtest. Die Agentur begleitet Unternehmen und Autor*innen mit Dienstleistungen in PR und Marketing und ist Veranstalterin der future!publish in Berlin. Außerdem ist er Sprecher der Peergroup Markt und Marketing innerhalb der IG Digital.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.