Mapmind – Informationen besser, finden statt suchen

Zur Leipziger Buchmesse werden wir eine Plattform launchen, mit der man neuen Lesestoff digital besser finden kann. Es handelt sich dabei um eine interaktive Mindmap, die Bücher in Themenclustern visualisiert. (www.mapmind.de)

Unser Produkt eignet sich jedoch noch für mehr: Mit unserer Technologie lässt sich die lineare Struktur eines Buches aufbrechen – Wissen wird leichter zugänglich. Zusammenhänge unterschiedlicher Themen werden mit einem Blick über den Tellerrand hinaus aufgezeigt und Neues wird direkt in bekanntem Kontext einordnet.

Gerne lade ich euch zu meiner Session ein, in der ich unsere Innovation ausführlicher vorstelle, und freue mich auf reichlich Feedback und einen Gedankenaustausch. Meine Session richtet sich an Vertreter von Verlagen wie potenzielle Anwender unserer Technologie gleichermaßen.

Über die Sessionleiterin:

ReisenauerIris Reisenauer ist Diplomkommunikationsdesignerin und arbeite mit einem interdisziplinärem Team gerade daran, ein innovatives Produkt für die Contentbranche auf den Markt zu bringen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.