EPUB, Quo Vadis?

Eine Diskussionsrunde zum Sinn oder Unsinn der Verschmelzung von W3C und IDPF und welche Auswirkungen für das wichtigste E-Book-Format zu erwarten sind. Es geht um die Fragen:
1. Was bedeutet die Vereinigung für die Mitglieder des IDPF und die Mitgestaltungsoptionen der Verlage?
2. Welche Auswirkungen auf das EPUB-Format sind zu erwarten?
3. Rückt das Thema Books-in-Browsers nun in den Vordergrund?
4. Welche Auswirkungen könnte das alles auf den eBook-Markt haben?

Teilnehmer: Tobias Fischer (pagina, Mitentwickler des epubchecker), Fabian Kern (EPUB-Spezialist) und Peter Schmid-Meil (Readbox, Moderator).

Über die Diskussionsteilnehmer:

Tobias Fischer hat Druck- und Medientechnologie in Stuttgart studiert und ist seit 2009 als XML- und E-Book-Entwickler für den XML-Spezialisten pagina GmbH in Tübingen tätig. Dort entwirft, implementiert und betreut er schwerpunktmäßig automatisierte Publikationsworkflows und PrintCSS-Layouts. Nebenbei entwickelt er den pagina EPUB-Checkers und trägt maßgeblich zur Entwicklung des offiziellen IDPF EpubCheck bei.

Fabian Kern ist seit seinem Berufseinstieg über die Jahre zum Digital-Publishing- und XML-Professional mit Leib und Seele geworden. Sein Interesse ist es, Vordenker und Scout auf dem Weg der Medienbranche in die Zukunft zu sein. Nach Stationen bei der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm, frevel & fey und der Haufe Mediengruppe ist er heute mit digital publishing competence selbstständiger Berater.

Peter Schmid-Meil ist 46 Jahre alt, Business Developer bei readbox und freiberuflicher Berater für digitale Verlagsprodukte mit Schwerpunkt auf E-Books.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.